Rimpar Ortsinformation

Der Markt Rimpar, ca. 6 km nördlich von Würzburg

(ca. 5 km von der Universitätsklinik und 7 km von der Missionsärztlichen Klinik) gelegen, zählt mit seinen nahezu 8000 Einwohnern und einer Größe von über 36 qkm zu den fünf größten Gemeinden des Landkreises Würzburg.

 

Rimpar selbst bietet neben seinen Schlossführungen im Schloß Grumbach, ca. 400 m von der Ferienwohnung entfernt, dessen Burganlage zu den ältesten noch erhaltenen Wasserschlössern Deutschlands zählt, noch 

  • 5 kulturhistorische Museen, Maurer-, Zimmerer-, Bäcker-, Kriminal-  und Archäologisches Museum
  • 2 Supermärkte (Rewe & Norma)
  • 4 Bäcker (Maxl-Bäck, Müller-Bäck, Rösner, Scheckenbach)
  • 3 Metzger
  • 2 Weingüter
  • 4 Gaststätten (Gasthaus Brandmann - Deutsch, Gasthaus Zum Lamm - Deutsch, Gasthaus Zum Stern - Italiener, Gasthaus Michelangelo - Italiener) 
  • 1 Biergarten im Gasthaus Zum Lamm
  • 1 Döner-Imbiss
  • 1 Asia-Imbiss
  • mehrere Kinderspielplätze 
  • sowie eine Apotheke und mehrere Ärzte (Allgemeinmedizin, HNO, Zahnarzt)
  • mehrere Friseure
  • ein Schreibwarenladen
  • 2 Turnhallen mit Fußballplatz und Tennisplätzen
  • 1 Tankstelle (mit Kartenzahlung)
  • 1 E-Tankstelle
  • 2 Automaten, 1 für Wurst und 1 für Nudeln/Eier, an denen Sie auch Sonntag etwas zu Essen ziehen können

Alles ist bequem zu Fuß zu erreichen.

 

Direkt neben der Ferienwohnung befindet sich außerdem ein privater, sehr nett geführter Kosmetik-Salon (www.kosmetik-rimpar.de)

 

In der ehemaligen Klosterkirche Maidbronn, ein Ortsteil von Rimpar, befinden sich sowohl das Erstlingswerk wie auch das letzte große Werk des Meisters Tilman Riemenschneider, der Altar „die Beweinung Christi“. 

 

Mehr Informationen über die Gemeinde Rimpar, können Sie auf www.rimpar.de erhalten.

 

1x im Jahr (Ende Juli/Anfang August) findet auch das Schloßfest im Ambiente rund um das Schloß Grumbach statt mit Weinen aus Rimpar und Live-Musik.